Return to site

Ein Überblick über die Geschichte des Nasenpiercing

· Piercing
Ein Überblick über die Geschichte des Nasenpiercing

Nasenpiercing ist seit Jahrtausenden ein Teil vieler Kulturen und Traditionen. Menschen auf der ganzen Welt haben sich aus den unterschiedlichsten Gründen die Nasen piercen lassen. Wenn Leute nasale piercing Schmucksachen diese Tage kaufen, erhalten sie, um von einer großen Vielfalt der Formen, der Größen und der Materialien zu wählen, aber zurück in den Tagen, waren die piercing Schmucksachen alle die selben. Mit Modernität können Menschen jetzt ihr Aussehen anpassen und ihren Nasenpiercingschmuck in verschiedenen Designs und Materialien auswählen.

Jetzt können Leute nasal piercing titan Schmucksachen, nasal piercing Goldschmucksachen und nasal piercing silberne Schmucksachen sehr leicht durch das Internet kaufen. Während das Erhalten dieser Durchstechschmucksachen und des Durchstechens selbst einfacher und viel sicherer geworden ist, zurück in den Tagen, könnte das Erhalten eines Durchstechens sogar zu Verlust des Lebens wegen des Mangels an Werkzeugen und sterilisierten Geräten führen.

Geschichte des Nasenpiercing

Nasenpiercings haben die reichste und längste Geschichte aller Arten von Körperpiercings auf der Welt. Seit mehr als 4.000 Jahren bekommen die Menschen ein Nasenpiercing und stammen aus dem Mittleren Osten. Von dort aus reiste es bis nach Indien und wurde später auf die westlichen Zivilisationen übertragen. Septum-Piercing, eine Art Nasenpiercing, war jahrtausendelang eine gängige Praxis unter Kriegern und Stammeskulturen auf der ganzen Welt, bevor es eingeführt und in den westlichen Zivilisationen angenommen wurde.

Ursprung des Nasenpiercing

Die allererste Aufzeichnung eines Nasenpiercings geht auf den Nahen Osten vor etwa 4.000 Jahren zurück und wird auch in der Bibel erwähnt, die darauf hinwies, dass es sich auch fast 2.000 Jahre später um eine Praxis handelte. Im Buch Genesis wird erwähnt, dass Isaak, der Sohn Abrahams, Rebekka, seiner zukünftigen Frau einen goldenen Shanf gab, der hebräisch für Nasenring ist. Es ist immer noch eine gängige Praxis unter den Männern der Beduinenstämme des Nahen Ostens, ihre zukünftigen Frauen zu verschenken, während es auch von den Beja- und Berberstämmen Afrikas praktiziert wird. Es wurde im Jahr 1500 in Indien und 1913 in der westlichen Zivilisation eingeführt.

Septum Piercing

Ein Nasenpiercing, das seit Jahrtausenden in der Praxis ist, ist das Septumpiercing. Dies ist ein Piercing, das durch die Knorpelwand zwischen zwei Nasenlöchern verläuft und immer noch eine gängige Praxis unter den Kriegern und Stammesangehörigen auf der ganzen Welt ist. Viele Stammesvölker werden ihre Piercings gezielt dehnen, so dass sie Gegenstände wie Holz, Stoßzähne, Knochen und alle großen Objekte durch ihr Septumpiercing einführen können.

Moderne Nasenpiercings von heute

Während Nasenpiercings mit natürlichen Gegenständen hergestellt wurden, um die Piercings herzustellen, werden die modernen Piercings mit sterilen Piercingnadeln hergestellt, um die Infektionschancen zu verringern und sicherzustellen, dass die Haut danach gesund bleibt. Nun wird der Ort des Piercings zunächst mit antiseptischen Sprays richtig gereinigt und das Piercing mit sterilen Piercingnadeln durchgeführt, die nach einem Gebrauch entsorgt werden. Der Nasenpiercingschmuck wird zum Zeitpunkt des Piercings hinzugefügt, so dass das Piercing richtig und ohne Probleme geheilt werden kann. Viele Piercer verwenden heute nur noch hypoallergene Materialien, damit Menschen keine Infektionen aus dem Material der Piercings entwickeln. Auf diese Weise können Menschen mit empfindlicher Haut das Piercing ihrer Wahl erhalten, ohne sich um eine Infektion sorgen zu müssen.

Anstelle von Stoßzähnen, Knochen und Hölzern können die Menschen nun den Schmuck ihrer Wahl im Piercing tragen, ohne sich um die Sauberkeit des Schmucks kümmern zu müssen. Sie können jetzt Piercingschmuck in verschiedenen komplizierten Designs, mit verschiedenen Edelsteinen Ihrer Wahl erhalten und diese Schmuckstücke sind in verschiedenen Materialien wie Titan, Gold, Silber, Kunststoff und Gummi erhältlich. Mit dem modernen Zeitalter ist es viel einfacher und sicherer geworden, ein Nasenpiercing zu bekommen.

Jeder, der ein Nasenpiercing haben möchte, muss nur in einen Piercing-Salon gehen, sich mit dem Piercer Ihrer Wahl treffen und das Piercing in wenigen Minuten durchführen lassen. Natürlich ist es besser für Sie, einen erfahrenen Piercer zu konsultieren, damit er oder sie Sie über die Art des Piercings beraten kann, die Sie bekommen müssen und welche Art von Piercing nicht zu Ihrem Gesicht passen würde. Es gibt bestimmte Arten von Piercings, die nicht von bestimmten Personen gemacht werden können, so ist es besser für Sie, sich mit einem Piercer zu treffen und sicherzustellen, dass Sie tatsächlich zu wissen, bevor Sie Ihre Hoffnungen auf ein Piercing bekommen. Z.B. kann Septumpiercing nicht auf bestimmten Leuten wegen der Form ihrer Nase getan werden, also ist es besser, dass Sie einen Experten und einen Fachmann konsultieren, bevor Sie wirklich gehen und ein erhalten und es dann letzteres bedauern. Nasenpiercings sehen toll aus, wenn sie Ihre Gesichtsform ergänzen, also treffen Sie immer eine Entscheidung, die Ihre Gesichtszüge verbessert.

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly